Drucken
Zugriffe: 3175

Liebe Seglerinnen und Segler! Der Traunsee ruft!

Von 11.- 17. Mai 2015 wird der traditionsreiche Segelclub Ebensee (SCE) zum Austragungsort der EUROSAF PIRAT European Championchip 2015.

Der Traunsee ist mittlerweile weltbekannt im Segelzirkus. Als Austragungsort des bereits fünften RC44 Austria Cups in Folge, haben die besten Segler der Welt wie z.B. Russell Coutts, Terry Hutchison, Paul Cayard und Ray Davis den Traunsee zu einem der schwierigsten Tour-Stopps ernannt. Immer mehr High-Class Segler zeigen so mittlerweile ihr Interesse am Salzkammergut-See. 2013 gab es die Weltpremiere des GC32 Austria Cup. Die GC32 European Tour kommt auch 2014 und 2015 an den Traunsee.

In den Morgenstunden zeigt der berühmte „Oberwind“ (aus Süd) optimale Segelkonditionen für alle Frühaufsteher. Am Nachmittag dreht der Wind auf Nord, wiederum ein thermischer Wind, genannt „Niederwind“. Das Datum passt perfekt in die jährliche Allianz Traunsee Woche. Dies und die Partnerschaft mit den Segelclubs in Gmunden, Altmünster und Traunkirchen sind Basis für einen optimalen Austragungsort einer EUROSAF PIRAT European Championchip.

Die bereits bewährte Kooperation zwischen dem Ausrichter (SCE) und PROFS als professioneller Organisator der Allianz Traunsee Woche und Dienstleister von Sales, Sponsoring und Marketing, garantiert für eine sehr gute Pressearbeit und ein Maximum an nationalem und internationalem Medienoutput.

Der Traunsee ruft und ist bereit für die EUROSAF PIRAT European Championship!

 

ebensee RC 44 Traunsee kl traunsee1 kl

 

Der See:

Aufgrund der Thermalwinde bietet der Traunsee anspruchsvolle Segelbedingungen und perfekte Voraussetzungen. Grundsätzlich gibt es am Traunsee 3 Winde:

1. von 5:00h morgens bis ca. 10:00h bietet der Südwind optimale Bedingungen für frühe Rennen bei "Oberwind"

2. Um ca. 11:00h dreht die Windrichtung um 180 Grad auf "Niederwind“ auf Nord und bleibt dort konstant

3. Bei Tiefdruck und/oder Regen kommt dann meistens noch Westwind dazu

Gemäß den Erfahrungen mit der Allianz Traunsee Woche,

kann man den See in 3 Regattabahnen aufteilen.

 

 

 

Regattabahnen:

 

Top Segelbedingungen zwischen Gmunden und Ebensee

 

 

Bahn Nord
  • Hauptwindrichtung am Traunsee ist Nord
  • bis zu 5 Beaufort
  • Nordwind beginnt um ca. 11.00h und endet um ca. 18.00h
Bahn West
  • nur bei Tiefdruck und/oder Regen
  • Windrichtung aus West
  • Windstärke variiert zwischen 2 und 6 Beaufort
  • stark drehend!!
Bahn Süd
  • bis zu 6 Bft. herauusfordernte Segelbedingungen
  • Der Südwind startet gegen 5:00h nd stoppt gegen 10:00h
  • nach Gewittern oftmals starker Südwind
  • perfekt für Nordwind Konditionen
raceareas